Smart Contract

Mit Smart Contracts, also intelligenten, programmierbaren Verträgen, lassen sich Vertragslogiken und Regeln für Vermögensgegenstände technisch über Programmcodes abbilden.

Ein Smart Contract enthält typischerweise Programmcode und steht in Verbindung mit normalen Teilnehmern oder anderen Smart Contracts. Smart Contracts lassen sich manuell vom Nutzer oder auch automatisiert durch andere Smart Contracts ausführen.

Langfristig angelegte Smart Contracts können untereinander agieren und so in einem Komplex ganze Organisationen (siehe DAO) abbilden.

Teilen:
KryptokennerKryptokennerKryptokennerKryptokennerKryptokenner

Weitere Begriffe erklärt