Bitvavo Erfahrungen und Review zur niederländischen Kryptobörse

Aktualisiert am: 11/1/2022

Meine Erfahrungen mit der niederländischen Kryptobörse Bitvavo im ausführlichen Test.

Was ist Bitvavo?

Bitvavo ist eine Kryptobörse mit Sitz in den Niederlanden. Auf der Handelsplattform können über 175 Kryptowährungen mit Euro gekauft oder verkauft werden. Bitvavo hat sich als Plattform auf den europäischen Markt spezialisiert und ist sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene geeignet. Die 2018 gegründete Börse hat geringe Handelsgebühren wie eine Börse, aber ist auch sehr benutzerfreundlich wie ein Broker.

Bitvavo Website

Erster Eindruck Bitvavo

Bitvavo zeigt sich aufgeräumt und professionell. Die Webseite ist klar strukturiert und die wichtigsten Punkte findest du sofort auf der ersten Seite. Die Seite ist auf Deutsch und vielen weiteren europäischen Sprachen verfügbar.

Positiv fallen die vielen gelisteten Handelspaare auf. Über 175 Coins und Tokens können auf Bitvavo direkt gegen Euro gehandelt werden. Darüber Hinaus sind (Direkt)-Einzahlungen per SEPA möglich.

Bei Fragen gibt es ein Support-Fenster, welches deine Fragen auch auf Deutsch beantwortet.

Insgesamt macht Bitvavo einen sehr guten ersten Eindruck und besticht durch ein sauberes, transparentes und seriöses Auftreten, welches sich sehr auf den europäischen Markt spezialisiert.

Es können über 175 Coins und Token direkt gegen Euro auf Bitvavo gehandelt werden

Bitvavo Gebühren

Eines der wichtigsten Kriterien bei der Auswahl einer Kryptobörse sind sicherlich die Gebühren. Sehr wichtig sind die Gebühren, die direkt beim Handeln entstehen (Handelsgebühren). Allerdings weise ich seit einigen Jahren auch auf die versteckten Kosten der Börsen hin. Dies sind vor allem Gebühren, die durch das Auszahlen der Kryptowährungen von der Börse entstehen durch pauschale Netzwerkgebühren entstehen. Wie schlägt sich Bitvavo in diesem Bereich?

Die Gebühren sind gut bis sehr gut.

Handelsgebühren beginnen bei 0,25% (Taker) bzw. 0,15% (Maker) und verringern sich auf 0,04% / 0,03%. Bitvavo liegt damit im oberen Mittelfeld der Kryptobörsen in etwa auf einer Höhe mit Kraken, aber noch hinter Binance.

Die Gebühren sind gut bis sehr gut und betragen 0,25% bis 0,03% pro Handel (je nach Order und Volumen)

Bitvavo Gebühren

Auch die Auszahlungsgebühren überzeugen und können als fair bezeichnet werden. Diese sind zwar auch eine Pauschale, allerdings nicht so dreist wie bei z.B. Binance. Dennoch sind sie höher als bei Kraken.

Bitvavo Auszahlungsgebühren

Bitvavo Handelbare Coins

Auf Bitvavo werden mehr als 175 Kryptowährungen zum Handeln angeboten. Alle Coins und Tokens sind ausschließlich mit Euro handelbar. Es gibt keine US Dollar, Bitcoin oder Ethereum-Märkte. Das hat natürlich Vor- und Nachteile.

Mit der Fokussierung auf “Nur-Euro” Handelspaare können Deutsche und Österreicher ohne Umtausch in eine andere Kryptowährung in zahlreiche Kryptowährungen kostengünstig und direkt investieren. Das kann zum Beispiel vorteilhaft für die Steuer sein und es gibt weniger Gründe neben Bitvavo noch an einer anderen Börse registriert zu sein. Das Volumen auf den Handelsmärkten ist für Privatpersonen mehr als ausreichend und Bitvavo ist hier häufig in den Top 5 EUR-Handelsmärkten hinter Kraken, Coinbase und Bitstamp anzutreffen.

Für richtige Trader kann eine Beschränkung auf “Nur-Euro” Handelspaare nachteilig sein. Auch wenn Bitvavo “erfahrene Trader” als Zielgruppe angibt, glaube ich nicht dass professionelle Trader Bitvavo als primäre Plattform wählen, sondern eher zu günstigeren Altcoin-Börsen wie FTX oder Binance greifen.

Insgesamt verfügt Bitvavo über eine große Auswahl an handelbaren Coins und ist für Anfänger bis Semi-professionelle Trader sehr gut geeignet.

Zahlungsmöglichkeiten und Länder

Auch hier kommt die Fokussierung auf den europäischen Markt dir sehr entgegen. Mit kostenlosen SEPA-Überweisungen (1,2 Werktage) oder einer Reihe von teils kostenlosen sofortigen Überweisungsmöglichkeiten (iDeal, Bancontact, EPS, Giropay) kannst du Euro auf dein Bitvavo-Konto überweisen.

Bitvavo ist zur Zeit in 27 europäischen Ländern verfügbar.

Sicherheit

Auf der Nutzerseite

Um es kurz zu machen: Bitvavo erfüllt alle Industriestandards. 2-Faktor-Authentifizierung und ein sogenannter Anti-Phishing-Code sind dabei, wenn auch optional. Dieser Code wird bei jeder E-Mail von Bitvavo an dich heran gehängt, sodass du sicher gehen kannst, dass es sich nicht um Phishing handelt. Interessantes Feature da Phishing im Kryptobereich wirklich sehr verbreitet und sehr schmerzhaft werden kann.

Bitvavo Anti Phishing

Eine weitere erwähnenswerte "Sicherheitsfunktion, jedenfalls für Auszahlungen auf eigene Wallets, ist die Notwendigkeit Adressen mittels Bildschirmaufnahme und Selfie zu verifizieren. Dies scheint durch eine niederländisch-spezifische Regulierung zu kommen. Mir gefällt sowas eher nicht, aber Bitvavo kann dafür natürlich nichts. Eine ähnliche Regulierung wird es sehr wahrscheinlich auch bald in Europa und Deutschland geben. Fast schon wieder witzig, denn es erinnert mich stark an die Verifizierungs-Selfies bei Kryptobörsen vor dem Jahr 2017. Na, wer hat sie auch erlebt? 😁

Auf der Unternehmensseite

Auch was die sichere Verwahrung von Coins angeht, scheint Bitvavo seine Hausaufgaben gemacht zu haben. Bitvavo wird von den niederländischen Behörden reguliert und steht unter Aufsicht der De Nederlandsche Bank (Zentralbank von den Niederlanden).

Die Coins werden über zwei Drittanbieter sicher aufbewahrt (Coinbase Custody International und Copper Custody). Diese zwei europäischen Partner sind vollständig reguliert und die Coins sind dort bis zu einer Summe von 255 Millionen Euro versichert. Die Verwahrung geschieht größtenteils im Cold Storage.

Hohe Summen werden nur durch Multisignatur durch die Autorisierung von mehreren Personen gemacht. Zusätzliche Sicherheitsprüfungen durch externe Prüfer runden das Sicherheitspaket ab.

Wie genau diese Maßnahmen im Stresstest funktionieren ist als Außenstehender immer schwer zu beurteilen. Die Sicherheitsmaßnahmen sind allerdings als transparent und gut zu bewerten. Mehr dazu gibt es in diesem Blogpost.

Bitvavo Kontogarantie bis 100 Tausend Euro versichert

Besonders hervorheben muss ich die Bitvavo-Kontogarantie, die ab Sommer 2022 zusätzlich zur Verwahrerversicherung angeboten wird. Benutzer sind bis zu einer Summe von 100 Tausend Euro auf Euro- und Krypto-Vermögen versichert.

Die Summe 100.000 kennen wir bereits von der europäischen Einlagensicherung, die bei Banken auf Bankguten gilt. Es handelt sich hier nicht um jene Sicherung, sondern um eine komplett freiwillige Leistung von Bitvavo.

Absolut neu ist hier der Schutz auf Krypto-Vermögen bei einem zentralisierten Anbieter. Dieser Schutz ist meines Wissens nach einzigartig in der Branche. Was ist genau abgedeckt?

  1. Unbefugte Abhebung von Kryptogeld – Jemand verschafft sich unbefugten Zugriff auf Ihr Konto und hebt Ihr Kryptogeld auf ein anderes Wallet ab.
  2. Unbefugte Abhebung von EUR – Die Bitvavo-Kontogarantie entschädigt Sie auch, wenn jemand eine unbefugte Abhebung von EUR auf ein Bankkonto oder Online-Konto veranlasst.

Solltest du in die unglückliche Situation kommen, die Versicherung in Anspruch nehmen zu müssen, musst du eine Anzeige bei der Polizei machen und deinen Fall transparent mit Bitvavo machen. Fehler bei einer Netzwerk-Transaktion an falsche Adressen oder Verluste beim Trading sind natürlich von dieser Versicherung nicht abgedeckt. An dieser Stelle verweise ich auf den Bitvavo-Artikel mit weiteren Informationen über die Kontogarantie.

Benutzer sind bis zu einer Summe von 100 Tausend Euro auf Euro- und Krypto-Vermögen durch die Bitvavo-Kontogarantie abgesichert.

Weitere Funktionen und Services

Staking

Bitvavo bietet Staking verschiedener Kryptowährungen an. Knapp 20 Coins können On-Chain oder Off-Chain über Bitvavo gestakt werden. Die Belohnungen werden täglich berechnet und dargestellt und einmal wöchentlich ausgezahlt.

Bitvavo Staking

Aber: Es ist Staking mit Coins möglich, die gar kein Staking haben (z.B. ERC-20 Token wie USDT, USDC) oder über gar kein Proof-Of-Stake Algorithmus verfügen (z.B. Bitcoin, Ethereum, Litecoin). Es ist nicht deutlich ob Ethereum 1 oder Ethereum 2 gemeint ist. Im Fall von Ethereum 2 verfällt das vorige Argument zu Ethereum natürlich. Vermutlich wird hier ein Mix aus wirklichem Staking (z.B. bei Tezos, Cardano) und Lending (z.B. bei Bitcoin), also dem Verleihen von Coins, angeboten.

Ein Hinweis dazu fehlt und auch wie genau das Staking/Lending generell oder technisch funktioniert fehlt. Der Support konnte mir auf die Frage keine Antwort geben.

Staking über Drittanbieter empfehle ich grundsätzlich nicht. Wenn es dann unbedingt sein sollte, würde ich mich beim Thema Staking hier für einen anderen Anbieter entscheiden. (Mehr zum Ethereum Staking)

Professionelle Handelsplattform

Unter dem Tab “Fortgeschritten” findet man eine Benutzeroberfläche zu einer professionellen Handelsplattform. Diese verfügt über ein graphisches Orderbook und die Möglichkeit verschiedene Ordertypen (Market, Limit, Stop Limit) zu verwenden. Eine gute Möglichkeit um granularer Coins zu handeln. Wirklich sehr gut umgesetzt!

Bitvavo Trading

Bitvavo App

Bitvavo gibt es auch für Android und iOS. Die App ist meiner Meinung nach wirklich intuitiv und sehr gut designt. Hier kommt sicherlich wieder zugute, dass Bitvavo sehr benutzerfreundlich konzipiert wurde mit dem Fokus ein Nutzererlebnis wie bei einem Krypto-Broker wie Coinbase zu liefern (Aber mit deutlich günstigeren Gebühren).

Insgesamt ist das mit die beste mobile App, die ich im Kryptobereich bei Börsen/Brokern benutzt habe.

Bitvavo App

Bitvavo Registrierung

Die Registrierung bei Bitvavo war sehr simpel und intuitiv. Als Staatsbürger von Deutschland, Österreich oder der Schweiz kannst du problemlos ein Konto eröffnen. Benötigt wird dein Name, dein Wohnort und eine E-Mail-Adresse. Nachdem du deine E-Mail bestätigt hast, kannst du bereits auf das Bitvavo-Interface zugreifen.

Bitvavo Website

Um auch auf Bitvavo handeln zu können, musst du dich verifizieren. Hierfür wird ein gültiges Ausweisdokument wie ein Personalausweis oder Reisepass benötigt. Der Prozess dazu klappte sehr gut und schnell. Mittels Smartphone-Kamera wird dein Ausweis und dein Gesicht automatisiert überprüft, wie man es auch von anderen, modernen Finanzdienstleistern kennt. Sehr angenehm: Eine weitere App wird für diesen Schritt nicht benötigt.

Fazit Bitvavo

Im Rahmen meines Reviews habe ich die seriöse Kryptobörse getestet und kann meinen virtuellen Daumen für Bitvavo erheben. Die Börse eignet sich meiner Meinung nach besonders für Anfänger und Fortgeschrittene, die eine Börse mit geringen Gebühren suchen, aber auf eine verständliche und intuitive Benutzeroberfläche eines Brokers nicht verzichten möchten.

Besonders gefallen mir die hohe Benutzerfreundlichkeit bei geringen Gebühren, die sehr vielen EUR-Handelspaare, die Fokussierung auf den europäischen Markt und der simple Registrierungsprozess.

Viel auszusetzen gibt es wenig. Das zusätzliche Verifizieren von Krypto-Adressen ist sicherlich ein Negativpunkt, der aber an der spezifischen, niederländischen Regulierung liegt. Auch die Auszahlungsgebühren könnten meiner Meinung nach geringer sein. Warum hier nicht einfach mal “nur” die Netzwerkgebühren verwenden, so wie es bei Bison und Bitcoin.de der Fall ist? Naja, dies ist Meckern auf hohem Niveau, denn (leider) sind die pauschalen Auszahlungsgebühren gängige Praxis bei fast allen Kryptobörsen.

Insgesamt ist Bitvavo eine Empfehlung und sollte unbedingt mal ausprobiert werden!

Spare die Handelsgebühren für deine ersten Trades im Gegenwert bis 1000€

Zusammenfassung Bitvavo

Benutzerfreundlich

Registrierung und Bedienung sehr benutzerfreundlich per Desktop oder App

Deutsche Sprache

Webseite, Kundenservice und App sind auf Deutsch verfügbar

Geringe Gebühren

Geringe Gebühren beim Handel mit Kryptowährungen. Keine Gebühren bei Ein- und Auszahlung per SEPA.

Teilen:
twitterfacebookredditlinkedinwhatsapp
Bezahlter Artikel
Transparenzhinweis - Es handelt sich um einen bezahlten Review-Artikel. Meine Meinung zu Bitvavo wurde dadurch nicht beeinflusst!

Betreiber und Gründer von Kryptokenner.de. Ich beschäftige mich seit 2014 mit Kryptowährungen. Der freiheitliche, philosophische Gedanke von Bitcoin hat mich zuerst begeistert, doch erst einige Zeit später habe ich das Potential in der Blockchain-Technologie verstanden. Mein Ziel ist es euch das sichere Investieren und den Nutzen von Kryptowährungen näher zu bringen.

Weitere Reviews