Finanzen.net Zero Erfahrungen

Marco Schneekluth
Aktualisiert am: 11. Mai 2023

Besonderheiten Finanzen.net Zero

Gewinnspiel

Bis zum 31.05. läuft ein Gewinnspiel bei dem du bis zu einen ganzen Bitcoin gewinnen kannst!

Benutzerfreundlichkeit

Der Broker bietet dir die Möglichkeit sehr einfach und zugänglich Kryptowährungen zu kaufen

Ist der Online-Broker Finanzen.net Zero der richtige Ort für dich, um Kryptowährungen zu handeln?

In diesem Artikel teile ich mit dir meine Erfahrungen mit dem Neobroker Finanzen.net Zero.

Krypto-Gewinnspiel: Bis zum 31.05. kannst du bis zu einem Bitcoin gewinnen. Mehr zu den Teilnahmebedindungen.

Was ist Finanzen.net Zero ?

Finanzen.net Zero Webseite

Der Finanzen.net Zero ist ein Online-Broker, der von der Finanzen.net GmbH angeboten wird. Der Broker bietet den Handel von Kryptowährungen, Aktien und andere Wertpapiere provisionsfrei an.

Finanzen.net Zero kann daher als klassischer Neobroker gesehen werden, der sich in erster Linie auf den benutzerfreundlichen Zugang zum Investieren in Wertpapiere fokussiert. Daneben bietet der Online-Broker seit 2022 auch den Handel von Kryptowährungen an.

    Vor- und Nachteile

    Vorteile

    • Ab 1 Euro investieren
    • Deutscher Anbieter mit Einlagensicherung (auf EUR-Guthaben)
    • Schnelle SEPA Ein-/Auszahlungen (~1 Tag)
    • Attraktive Gebühren für einen Kryptobroker

    Nachteile

    • Keine Auszahlung von Kryptowährungen möglich
    • Abhängigkeit von fixen Marktplatz
    • Relativ neuer Krypto-Broker

    Erster Eindruck

    Finanzen.net Zero macht einen guten und modernen ersten Eindruck. Der Broker kann sowohl über Desktop, als auch am mobilen Endgerät verwendet werden. Nach der Anmeldung (siehe nächstes Kapitel) kannst du recht schnell und sehr einfach Kryptowerte handeln.

    Die Nutzererfahrung erinnert mich stark an die von anderen Neobrokern wie z.B. Trade Republic.

    Anmeldung Finanzen.net Zero Erfahrungen

    Der Registrierungsprozess bei Finanzen.net Zero ist als sehr positiv zu bezeichnen. Insgesamt dauert die Depoteröffnung weniger als 15 Minuten und kann komplett online (ohne Anruf an Kundensupport-Stelle) durchgeführt werden.

    Finanzen.net Zero Identifikation

    Neben den persönlichen Daten werden auch einige Fragen zu deinem Finanzwissen abgefragt. Das muss jeder Broker so machen, um dir nur die Produkte zum Handeln anzubieten, die du auch wirklich mit deinem Wissen handeln solltest (z.B. Hebel- und Zertifikatehandel).

    Dem optionalen “Handel von Kryptowährungen” solltest du zustimmen. Nur so kannst du später auch Kryptowährungen auf der Plattform handeln.

    Finanzen.net Zero Identifikation

    Zur Überprüfung deiner Identifikation hast du drei Möglichkeiten:

    • Postident in einer Postfiliale
    • Postident über App mit dem Smartphone (Online-Ausweisfunktion)
    • Per Videochat

    Ich habe mich mit meinem elektronischen Personalausweis ausgewiesen und so hat die Registrierung nur wenige Sekunden gedauert. Das ist sehr benutzerfreundlich und positiv zu bewerten.

    Die Daten werden anschließend von Finanzen.net Zero geprüft und du erhältst eine E-Mail, sobald du mit dem Handeln von Kryptowährungen und anderen Finanzprodukten auf der Plattform anfangen kannst. Bereits jetzt kannst du allerdings schon auf die Benutzeroberfläche zugreifen.

    Insgesamt hat die Überprüfung bei mir einen Tag benötigt. Ein weiterer Tag wurde für die SEPA-Überweisung zum Referenzkonto benötigt. Du kannst also damit rechnen zwei Tage nach der Anmeldung mit dem Handel loselgen zu können.

    Gebühren

    Finanzen.net Zero sagt selbst, dass sie keine Ordergebühren für den Handel ab einem Gegenwert von 500€ erheben. Unterhalb von 500€ zahlst du eine fixe Gebühr von einem Euro.

    Das bedeutet allerdings nicht, dass du “kostenlos” Kryptowährungen kaufen kannst. Du bist durch Finanzen Zero an einen fixen Börsenplatz (Best Ex) gebunden, der einen durchaus schlechteren Marktpreis haben kann (z.B. durch geringeres Volumen).

    Finanzen.net Zero Order platzieren Beispiel einer Order

    Der sogenannte Spread (Differenz Kaufs- und Verkaufsseite) sollte ungefähr 0,75% vom Marktpreis entfernt liegen.

    Vereinfacht gesagt, zahlst du etwa 0,75% Gebühren bei Finanzen Zero.

    Gebühren für die Verwahrung der Kryptowerte gibt es nicht. Gebührentechnisch ist Finanzen Zero damit im Mittelfeld einzuordnen. Für Beginner durchaus akzeptabel. Für fortgeschrittene Nutzer gibt es bessere und günstigere Kryptobörsen.

    Handelbare Coins

    Der Neobroker bietet den Handel von aktuell 33 Kryptowährungen an. Die Coins können nur mit Euro gehandelt werden.

    • Aave
    • Algorand
    • Bitcoin (BTC)
    • Bitcoin Cash
    • BNB
    • Cardano
    • Chainlink
    • Chiliz
    • Curve
    • Decentraland
    • Dogecoin
    • Enjin
    • EOS
    • Ethereum
    • Ethereum Classic
    • Kusama
    • Litecoin
    • Polkadot
    • Polygon
    • Ripple (XRP)
    • Solana
    • Stellar
    • Tezos
    • Uniswap
    • Yearn

    Die Coins können auch via Krypto-Sparplan gekauft werden.

    Verwahrung

    Die Verwahrung verdient eine besondere Betrachtung, denn Kryptowährungen können aktuell nicht von der Plattform in die Eigenverwahrung (Non-Custodial Wallet) versendet werden.

    Die Unterschiede erklärt: Non Custodial Wallet oder Custodial Wallet

    Finanzen Zero macht es hier ganz ähnlich wie andere Krypto-Broker und verwahrt die Kryptowährungen gar nicht selbst. Bison (Blocknox) und ehemals Nuri (Solarisbank) haben dies genauso gemacht. Auch Bitvavo verwendet beispielsweise eine Custodial-Lösung von Coinbase.

    Die bei finanzen.net Zero gekauften Kryptowährungen werden bei Tangany verwahrt. Tangany ist ein deutsches Unternehmen, das von der BaFin beaufsichtigt wird.

    Das hat Vor- und Nachteile. Ein Vorteil ist sicherlich die Expertise einer professionellen Verwahrung, die nicht beim Broker aufgebaut werden muss und eventuell sogar fehleranfällig ist. Wie sicher Tangany ist, ist von außen schwer zu beurteilen. Ein Blick auf die Webseite kann bei der Einschätzung helfen.

    Auch bei der Insolvenz des Brokers sollten die Kryptowerte nicht in die Insolvenzmasse hineinfließen. Im Fall Nuri hat dieser Umstand - trotz meiner jahrelanger Warnung vor Custodial Wallets auf Kryptobörsen - vielen Kunden die Bestände gerettet.

    Die Nachteile überwiegen allerdings. Ich bin mittlerweile nicht mehr ausschließlich der Meinung, dass Custodial Wallets auf Börsen eine schlechte Idee sind. Gerade für absolute Anfänger hat ein Custodial Wallet sehr viele Vorteile und senkt das Risiko, die Kryptowerte als “Newbie” unbeachtsichtig zu verlieren (z.B. Verlust Private Key/Seed-Phrase).

    Trotzdem ist ab einem gewissen Kenntnisstand und einer bestimmten Krypto-Portfoliogröße ein Non-Custodial sehr empfehlenswert. Jedenfalls eine Teil-Aufbewahrung.

    Da eine Auszahlung von Kryptowährungen bei Finanzen Zero nicht möglich ist, ist das ein wichtiger Punkt, den es bei deiner Planung zum Kryptoportfolio zu beachten gilt.

    Fazit

    Für wen ist Finanzen.net Zero geeignet?

    Der Broker ist vor allem für Nutzer geeignet, die Wertpapiere (Aktien, ETFs) und Kryptowährungen handeln wollen und Wert auf verhältnismäßig günstige Gebühren und hohe Benutzerfreundlichkeit legen.

    Wenn du Respekt vor den Risiken einer Krypto-Selbstverwahrung und keinerlei Interesse an der Selbstverwahrung von Kryptowährungen (in der Zukunft) hast, dann kann Finanzen Zero eine gute Wahl für dich sein.

    Für erfahrene Krypto-Nutzer ist Finanzen Zero nicht geeignet, da die Möglichkeit fehlt, die Kryptowerte auszuzahlen. Auch die zahlreichen Möglichkeiten der Kryptowelt wie DeFi, NFTs, Staking, etc. bleiben einem so verwehrt.

    Kostenlosen Account erstellen und direkt beim Gewinnspiel mitmachen

    Teilen:
    twitterfacebookredditlinkedinwhatsapp

    Betreiber und Gründer von Kryptokenner.de. Ich beschäftige mich seit 2014 mit Kryptowährungen. Der freiheitliche, philosophische Gedanke von Bitcoin hat mich zuerst begeistert, doch erst einige Zeit später habe ich das Potential in der Blockchain-Technologie verstanden. Mein Ziel ist es euch das sichere Investieren und den Nutzen von Kryptowährungen näher zu bringen. Mehr zu mir und dem Blog.

    Weitere Reviews