Coin vs. Token: Was ist der Unterschied?

Aktualisiert am: 11/24/2022

Coin und Token sind Begriffe, die im Kryptobereich h├Ąufig synonym verwendet werden. Beide Begriffe beschreiben allerdings unterschiedliche Formen von digitalen Einheiten in einem Blockchain-Netzwerk. In diesem Artikel erf├Ąhrst du die Unterschiede zwischen einem Coin und einem Token.

Was ist ein Coin?

Ein Coin ist eine digitale Einheit in einem Blockchain-Netzwerk. Der Begriff Coin findet sich in vielen Namen von fr├╝hen Kryptow├Ąhrungen wie Bitcoin, Litecoin, Dogecoin und Peercoin wieder.

Bitcoin als erste digitale Kryptow├Ąhrung hat den Begriff des Coins ma├čgeblich gepr├Ągt. Nach Bitcoin folgten zahlreiche Altcoins (Alternative Kryptow├Ąhrungen).

Ein Coin ist fungibel, d.h. dass eine Coin-Einheit exakt gleich zu einer anderen Coin-Einheit ist. Ein Bitcoin ist gleich ein Bitcoin.

Coin vs Token: Wof├╝r wird ein Coin benutzt?

Ein Coin agiert nur auf der eigenen Blockchain. Jede Blockchain hat einen anderen, eigenen Coin. H├Ąufig wird ein Coin daf├╝r benutzt, um Werte von A nach B zu transferieren. Daher ist ein Coin meistens eine digitale W├Ąhrung auf jener Blockchain.

Diese Transfers von Werten werden auf der Blockchain (├Âffentlich) gespeichert. Jeder kann einsehen, welche Adresse wann und wieviele Coins besessen und bewegt hat.┬áProtokoll├Ąnderungen

Coins k├Ânnen noch ganz andere Aufgaben und Funktionen in einer Blockchain haben. Einige davon zusammengefasst.

Funktionen von Coins

  • Ein Coin dient als digitale W├Ąhrung zum Senden und Empfangen von digitalen Werten (z.B. Bitcoin)
  • Ein Coin kann ein digitaler Wertespeicher sein (z.B. Bitcoin)
  • Ein Coin kann dazu verwendet werden die Transaktionsgeb├╝hren oder programmatischen Operationen (u.A. Smart Contract) auf einer Blockchain zu bezahlen (z.B. Ethereum)
  • Coins k├Ânnen bei Proof-of-Stake Blockchains f├╝r die Validierung von Transaktionen genutzt werden (z.B. Cardano)
  • Mit Coins k├Ânnen durch Staking eine Rendite erwirtschaftet werden (z.B. Cardano)
  • Durch Governance-Modelle k├Ânnen Coins als Stimmrecht f├╝r Protokoll├Ąnderungen eingesetzt werden (z.B. DASH)

Was ist ein Token?

Tokens sind Verm├Âgenswerte oder Assets in einem bestehenden Blockchain-Netzwerk. Es k├Ânnen mehrere digitale Tokens auf einer Blockchain existieren, die sich voneinander unterscheiden.

Blockchain-Netzwerke definieren Standards und Regeln nach denen Tokens erstellt werden. Dieser Rahmen setzt fest welche monet├Ąren und technischen Eigenschaften der Token haben kann. Es k├Ânnen mehrere Token-Standards auf einer Blockchain existieren. Ein bekannter Standard ist zum Beispiel der ERC-20 Token-Standard auf der Ethereum-Blockchain.

Ein Token kann relativ leicht erstellt werden, denn er benutzt die Infrastruktur einer vorhandenen Blockchain. Es gibt zahlreiche Tokens, wobei die meisten auf der Ethereum-Blockchain laufen (Auswahl von Tokens auf CMC).

Coin vs Token: Wof├╝r wird ein Token benutzt?

Grob kann zwischen fungiblen und nicht-fungiblen Token (NFTs) unterschieden werden.

Fungible Tokens sind genauso wie Coins fungibel und k├Ânnen zum Transferieren von Werten genutzt werden. Dar├╝ber Hinaus werden fungible Tokens h├Ąufig zum Einsammeln von Kapitel bei ICOs, zur Verwendung bei DApps oder DeFi-Produkten verwendet.

Nicht fungible Tokens (NFTs) haben einen anderen Einsatzzweck als fungible Tokens. Hier hat eine Token-Einheit nicht den gleichen Wert einer anderen Token-Einheit des gleichen Token-Standards. Ein Beispiel hierf├╝r ist ein digitales Bild. Beides ist gleich im Sinne des Standards (z.B. eine JPG-Bilddatei), allerdings ist das eine Bild anders als das andere Bild.

Ein bekannter Standard f├╝r NTFs ist der ERC-721 Token-Standard auf der Ethereum-Blockchain.

Was ist ein NFT?

Grafik: Was ist ein NFT

Coin vs Token: Die Unterschiede

Coins sind digitale W├Ąhrungen und Basisschicht einer Blockchain, w├Ąhrend Tokens (Verm├Âgens)assets auf der dar├╝berliegenden Schicht sind.

Coins sind m├Ąchtiger und haben eine h├Âhere und wichtige Bedeutung in einer Blockchain und dessen Protokoll. Sie sind allerdings schwieriger zu generieren, da hierf├╝r eine eigene Blockchain ben├Âtigt wird.

Tokens hingegen sind viel flexiblerer und leichter zu verwenden. Tokens k├Ânnen relativ leicht und schnell erstellt werden. Zus├Ątzlich sind sie sehr flexibel und erlauben es nahezu jeden Anwendungsfall als Asset abzudecken.

Je nach Blockchain-Protokoll und Token-Standard k├Ânnen sie in ihrer Funktion begrenzt sein. Beispielhaft m├╝ssen Token-Transfers auf der Ethereum-Blockchain mit Ether bezahlt werden. Auch gibt es mit Tokens keine Stimmrechte f├╝r Protokoll├Ąnderungen.


Teilen:
twitterfacebookredditlinkedinwhatsapp

Betreiber und Gr├╝nder von Kryptokenner.de. Ich besch├Ąftige mich seit 2014 mit Kryptow├Ąhrungen. Der freiheitliche, philosophische Gedanke von Bitcoin hat mich zuerst begeistert, doch erst einige Zeit sp├Ąter habe ich das Potential in der Blockchain-Technologie verstanden. Mein Ziel ist es euch das sichere Investieren und den Nutzen von Kryptow├Ąhrungen n├Ąher zu bringen.