Cardano Goguen – Mary Hard Fork umgesetzt

Die Cardano Goguen Epoche ist mit dem erfolgreichen Mary Hard Fork am 1. März 2021 einen Schritt näher gerückt. Der geplante Hard Fork leitet den nahtlosen Übergang von der Shelley-Phase (2. Phase) in die Goguen-Phase (3. Phase) ein. Der Hard Fork Combinator der Firma IOHK sorgte genau wie bei der im Sommer 2020 stattgefundenen Shelly Hard Fork für einen reibungslosen Übergang.

Änderung nach der Mary Hard Fork

Der Mary Hard Fork leitet den Wechsel zur Cardano Goguen Epoche ein. Cardano wird zur Multi-Asset-Blockchain, bei dem neben Ada auch andere Token erstellt und verwaltet werden können. Ein benutzerfreundlicher Token-Ersteller in der Daedalus Wallet wird demnächst bereitgestellt. Smart Contracts werden im Rahmen der Cardano Goguen Phase möglich sein.

Cardano Epochen

Cardano hat eine langfristige Roadmap definiert und unterteilt die einzelnen Umsetzungsschritte in Phasen, die nach berühmten Persönlichkeiten benannt sind. Diese Phasen heißen Byron, Shelley, Goguen, Basho und Voltaire.

Erfahre mehr über die einzelnen Cardano-Epochen.

Hard Forks im Cardano-Netzwerk

Anders als bei anderen Blockchain-Projekten, wie zum Beispiel bei Bitcoin oder Ethereum, sind Hard Forks von Beginn an eingeplante Schritte bei der finalen Umsetzung des Netzwerkes. Die Hard Forks sollen reibungslos und ohne Chaos stattfinden. In der Vergangenheit gab es häufig bei unkontrollierten Hard Forks (z.B. Bitcoin Cash, Ethereum Classic) Schwierigkeiten für Endnutzer und Netzwerk-Teilnehmer sich zwischen den Forks zu entscheiden.

Cardano bietet einen neuen Ansatz und spaltet das Netzwerk nach einem Hard Fork nicht auf. Die Hard Forks sind von Beginn an ein Teil der Entwicklung sind.

Muss ich nach dem Hard Fork als Anleger etwas machen?

Nein, der IOHK Hard Fork Combinator sorgt für die technische Umsetzung des Mary Hard Forks. Falls du Ada auf einem Wallet hältst, kannst du keine Fehler wie bei anderen kontrollierten Hard Forks machen. Die Cardano Wallet-Anbieter spielen das Update jeweils separat ein. Es kann also zu einigen Verzögerungen kommen, bis die neuen Features der Hard Fork auf dem Wallet deiner Wahl verfügbar sind.

Schlagwörter

Marco Schneekluth
Autor
Marco Schneekluth
Blogger und Bitcoin-En­thu­si­ast. Ich beschäftige mich seit 2014 mit Kryptowährungen. Der freiheitliche, philosophische Gedanke von Bitcoin hat mich zuerst begeistert, doch erst einige Zeit später habe ich das Potential in der Blockchain-Technologie verstanden. Mein Ziel ist es euch das Investieren und den Nutzen von Kryptowährungen auf eine einfache Weise näher zu bringen.

Kommentare zum Artikel