waves logo

Waves Staking wird auf der Waves Plattfrom, ein Projekt welches ich seit der ICO 2016 beobachte, schon länger angeboten. Nun bietet Waves seit Anfang 2020 auf ihrer eigenen dezentralen Exchange die Möglichkeit den an den US Dollar gekoppelten Stablecoin $USDN für bis zu 15% jährlich zu staken. Durch den aktuellen DeFi-Hype wollte ich auf diese Möglichkeit aufmerksam machen, denn zusammen mit der Möglichkeit die eigene Kryptowährung WAVES mit bis zu 6% zu staken, bietet die Waves.Exchange hier einen benutzerfreundlichen Einstieg in das Thema DeFi (Dezentralised Finance) und passives Einkommen von Kryptowährungen.

Waves Protocol: Benutzerfreundliche Funktionen, aber ausbaufähiges Marketing

Einen Artikel zu Waves habe ich hier bereits Mitte 2017 geschrieben. In der Zwischenzeit sind viele interessante Features entwickelt wurden. Smart Contracts & DApp’s sind mit einer eigenen Programmiersprache Ride möglich, Staking und Voting wurden auf der Waves Blockchain eingefĂĽhrt und ICO’s wurden und werden ĂĽber die Plattform durchgefĂĽhrt um nur einige zu nennen.

Dennoch geriet Waves immer mehr aus der Wahrnehmung und fiel auch in der Marktkapitalisierung zurück. Ob es daran liegt, dass neue Features nicht aggressiv genug beworben und kommuniziert wurden, das Team in Russland sitzt oder die Konkurrenz vom Ethereum-Lager zu stark ist, kann ich hier nicht genau feststellen. Wahrscheinlich trugen alle Faktoren dazu ein wenig bei. So wurde in der Vergangenheit die Hauptdomain von wavesplatform.com auf wavesprotocol.com geändert. Auch wurden alte Wallets gegen neue ausgetauscht. Sicherlich aus Nutzersicht verbesserungswürdig.

Für mich dennoch unbestritten ist, dass Waves in Sachen Benutzerfreundlichkeit in den Tools immer vorne dabei ist. Mit der Waves.Exchange sind nun sämtliche Feature benutzerfreundlich eingebaut.

Darstellung von Waves.Exchange ©

Waves Staking Ăśbersicht

Die Waves.Exchange dient als zentrale Wallet und Plattform. Hier können Adressen verwaltet, Waves und USDN verliehen und natürlich auch über die dezentrale Börse Tokens gehandelt werden. Waves.Exchange kann im Browser oder als Programm auf allen gängigen Betriebssystemen laufen. Großes Plus es gibt Ledger Support (Review Ledger Nano S) und somit es auch sehr sicher!

Für das Staking hast du generell zwei Möglichkeiten:

  1. Waves Staking (bis 6% p.a.)
    Hier wird man mittels Leased Proof of Stake (LPoS) mit der plattformeigenen Kryptowährung $WAVES belohnt. Die Erträge werden durch die Transaktionskosten der Plattform erwirtschaftet. Mehr hier. Die Erträge werden größtenteils in Waves ausgezahlt
  2. USDN Staking (8-15% p.a.)
    Auch hier werden die Erträge über die Transaktionskosten der Plattform eingenommen und dann an die Staker verteilt. USDN ist im Gegensatz zu Waves ein algorithmisch-gesteuerter Stablecoin, der den Wert von US Dollar abbilden soll. Mehr hier. Die Erträge werden größtenteils in USDN ausgezahlt und können z.B. auf der Waves.Exchange gehandelt werden.

Wie Waves und USDN staken?

  1. Falls du noch keine Waves hast, kannst du Waves oder USDN über eine Kryptobörse oder direkt in der Waves.Exchange kaufen.
  2. Die kostenlose Waves.Exchange herunterladen oder die Web-Version benutzen. (Mit Ledger empfohlen)
  3. Einen Account erstellen und die Seed Phrase gut absichern!
  4. Waves/USDN auf die Exchange überweisen (falls von einer anderen Börse kommend)
  5. Investitionen -> Waves oder USDN Staking auswählen
  6. Pool auswählen (bei Waves Staking) und staken!

So einfach ist es! Erträge werden täglich ausgezahlt.

Hier vielleicht noch ein paar wichtige Fragen beantwortet:

Warum muss ich einen Pool beim Waves Staking auswählen?

-> Technisch gesehen können nur Full Nodes Staking betreiben (ab 1000 Waves möglich). Bei kleineren Beträgen spricht man vom Leasing. Man leiht einem Full Node seine Waves und dieser stakt sie fĂĽr dich. Es gibt viele dieser Full Nodes und die meisten nehmen eine kleine GebĂĽhr fĂĽr den Service. Sehr wichtig zu wissen: Man „ĂĽberweist“ seine Waves nicht zum Full Node und bleibt weiterhin in der Kontrolle seiner privaten SchlĂĽssel.

Gibt es eine Mindestlaufzeit beim Staking von Waves?

-> Nein, das Staking kann jederzeit beendet werden.

Hat dir der Beitrag gefallen?

SCHREIB UNS EIN KOMMENTAR

Please enter your comment!
Please enter your name here