Bitcoin zu dreckig für Tesla, Mark Zuckerberg Bitcoin Maximalist, Buterin spendet 1,5 Milliarde USD

Willkommen zu einem neuen Krypto Wochenbericht KW 19.

  • Elon Musk hat getweetet, dass Tesla Bitcoin nicht mehr als Zahlungsmittel für ihre Autos annehmen wird. Als Grund für diesen Schritt nennt Elon Musk den stark wachsenden Anteil von fossiler Energie bei der Nutzung von Bitcoin Mining.
  • Gründer und Facebook CEO Mark Zuckerberg hat ein Foto der ganz besonderen Art hochgeladen. Titel des Bildes: Meine Ziegen: Max und Bitcoin.
  • Vitalik Buterin spendet über 1 Milliarden US Dollar an COVID19-Hilfe nach Indien

Tesla streicht Bitcoin als Zahlungsmöglichkeit für ihre Autos

Elon Musk hat getweetet, dass Tesla Bitcoin nicht mehr als Zahlungsmittel für ihre Autos annehmen wird. Als Grund für diesen Schritt nennt Elon Musk den stark wachsenden Anteil von fossiler Energie bei der Nutzung von Bitcoin Mining. Besondere Kohlestrom wird seiner Meinung nach zu viel eingesetzt und Bitcoin ist noch nicht grün genug. Sobald das Bitcoin Mining mehr erneuerbare Energien eingesetzt, soll Tesla wieder Bitcoin als Zahlungsmittel anbieten.

Ganz Wichtig: Tesla hat keine seiner Bitcoin-Bestände verkauft, die Tesla Anfang des Jahres erst gekauft haben

Diese Nachricht wird auf Twitter und von vielen Bitcoinern stark kritisiert, denn Dogefather Elon nutzt wieder seine Twitter Präsenz aus, um Unsicherheiten in den Markt zu streuen.  Auch hatte Elon Musk sich erst vor kurzem positiv und damit konträr zu der jetzigen Aussage auf Twitter geäußert.

Was hälst du von diesem Thema? Hat Elon Recht und benutzt das Bitcoin Mining zu viel fossile Energie wie zum Beispiel Kohle?

Ist Mark Zuckerberg ein Bitcoin Maximalist?

Gründer und Facebook CEO Mark Zuckerberg hat Foto der ganz besonderen Art hochgeladen.

Titel des Bildes: Meine Ziegen: Max und Bitcoin lässt erahnen, dass Zuckerberg sich bereits gut mit Bitcoin beschäftigt hat. Das Bild löste natürlich wilde Spekulationen in der Community aus. 

Ist Mark Zuckerberg ein Bitcoin Maximalist? Wird Facebook bald als nächster großer Tech-Konzern Bitcoin in die Bilanz aufnehmen? Oder will Zuckerberg ganz dezent auf seine eigene Kryptowährung diem aufmerksam machen, die früher unter dem Projekt Libra bekannt war?

Vitalik Buterin spendet über 1 Milliarden US Dollar an COVID19-Hilfe nach Indien

Der Gründer von Ethereum und einer der jüngsten Krypto Milliardäre Vitalik Buterin hat insgesamt über Tokens in Wert von umgerechnet 1,5 Milliarden US Dollar an verschiedene Organisationen gespendet.

Es handelt sich hier um verschiedene Hunde Meme-Tokens, die Vitalik unfreiwillig besessen hatte. Durch den Hype von Meme-Coins angeführt von Dogecoin in den letzten Monaten hatten diese Token massiv an Wert gewonnen.

Marco Schneekluth
Autor
Marco Schneekluth
Blogger und Bitcoin-En­thu­si­ast. Ich beschäftige mich seit 2014 mit Kryptowährungen. Der freiheitliche, philosophische Gedanke von Bitcoin hat mich zuerst begeistert, doch erst einige Zeit später habe ich das Potential in der Blockchain-Technologie verstanden. Mein Ziel ist es euch das Investieren und den Nutzen von Kryptowährungen auf eine einfache Weise näher zu bringen.

Kommentare zum Artikel