In 2 Schritten NEM kaufen – Eine Anleitung für Anfänger

Was ist NEM (XEM) kurz und knapp?

NEM ist eine Peer-to-Peer Kryptowährung und eine Blockchain-Plattform. Das japanische Projekt basiert auf einem komplett neugeschriebenen Code und kommt mit einigen innovativen Eigenschaften einher. Die Ziele von NEM (New Economy Movement) sind zwischen der Benutzung als Zahlungssystem (ähnlich Bitcoin) und der Erstellung von Smart Assets (ähnlich Ethereum) anzusiedeln. Ganz oben steht aber das Prinzip mit der New Economy Movement eine gerechte und nachhaltige Wirtschaftsordnung bereitzustellen.

Willst du mehr wissen zu NEM? Schau hier vorbei.

NEM kaufen

Ich zeige dir in zwei Schritten, wie du NEM kaufen und sicher verwahren kannst. Ich habe den Prozess selbst getestet und benutze das gleiche Wallet. Kryptokenner.de verkauft die Coins nicht selbst, sondern leitet dich zu einen sicheren und einfach bedienbaren Dienstleister weiter. Voraussetzung hierfür ist, dass du Bitcoins oder eine andere Kryptowährung besitzt. Wenn nicht, verschaffe dir hier einen Überblick dazu.


Schritt 1 – NEM Wallet erstellen

Es gibt NEM Wallets, die ausschließlich XEM Token halten und Multi-Asset-Wallets, die mehrere Coins verwalten. Gängige Multi-Asset-Wallets hier sind Exodus, Coinomi und Trezor. Schau am besten hier vorbei und entscheide dich für ein Wallet.

Wenn du dich für ein komplett neues Wallet entscheidest solltest du die Private Keys sicher aufbewahren. Es bietet sich an ausgedruckte Backups von Private Keys bzw. Seed Passwort zu machen!


 

Schritt 2 – NEM kaufen und ins Wallet transferieren

NEM (XEM) kannst du auf verschiedenen Kryptobörsen wie Binance, Poloniex oder Bittrex kaufen. Für eine aktuelle Übersicht der beliebten Kryptobörsen empfehle ich diese Seite. Hier kannst du auch die gleich die Gebühren einsehen.

Vergiss danach nicht deine XEM in die NEM Wallet zu überweisen. Die Coins auf der Börse liegen zu lassen, mag bequem sein, kann aber auch nach hinten los gehen.

Schlagwörter

Marco Schneekluth
Autor
Marco Schneekluth
Blogger und Bitcoin-En­thu­si­ast. Ich beschäftige mich seit 2014 mit Kryptowährungen. Der freiheitliche, philosophische Gedanke von Bitcoin hat mich zuerst begeistert, doch erst einige Zeit später habe ich das Potential in der Blockchain-Technologie verstanden. Mein Ziel ist es euch das Investieren und den Nutzen von Kryptowährungen auf eine einfache Weise näher zu bringen.

Kommentare zum Artikel