Was ist Ripple (XRP) kurz und knapp?

Ripple ist ein globales Zahlungsnetzwerk, das für Banken und andere Finanzdienstleister konzipiert wurde. Ripple besteht aus einem eigenen Protokoll, einer öffentlichen, verteilten, gemeinsamen Datenbank (Ledger/Blockchain) und der internen Kryptowährung XRP. Das Ripple-Protokoll ermöglicht Banken „sichere, sofortige und fast kostenlose globale Finanztransaktionen jeglicher Größe ohne Rückbuchung“. XRP kann, muss aber nicht, von Banken benutzt werden, um den Service von Ripple zu benutzen. Das Ripple-Protokoll und XRP (wird auch Ripple genannt) werden häufig simultan verwendet. Es sind aber zwei verschiedene Dinge.

Lies mehr zu Ripple (XRP) in der detaillierten Vorstellung.

Was ist Ripple? Darstellung des Ripple-Netzwerk von Ripple Labs Quelle: Ripple.com

Ripple kaufen

Schritt 1 – Ripple (XRP) Wallet erstellen

Im ersten Schritt brauchst du einen Aufbewahrungsort für deine XRP. Ripple Wallets funktionieren ganz ähnlich wie Bitcoin Wallets. Wichtig ist den privaten Schlüssel (das Passwort der Ripple Wallet) mehrere Male aufzuschreiben und an einem sicheren Ort aufzubewahren. Besser sind auch hier mehrere Orte, falls du den Schlüssel durch ungünstige Umstände verlierst. 20 XRP müssen auf jedem Ripple Wallet als Sicherheitsstock hinterlegt bleiben.

Die beste und sicherste Methode Ripple zu verwahren, ist ein Hardware Wallet zu benutzen. Hardware Wallets speichern deine privaten Schlüssel auf einem speziell gesicherten, physischen Gerät.

  • Ledger Nano S ist zurzeit das einzige Hardware Wallet für Ripple. Auf dem Ledger kannst du gleichzeitig mehrere Kryptowährungen lagern wie Bitcoin, Ethereum, Litecoin, etc. Ließ unseren Testbericht dazu.
  • Rippex ist ein Desktop Wallet für Windows, Mac oder Linux.
  • Exodus Eden ist eine erweiterte Version der beliebten Desktop Wallet Exodus. Exodus Eden sollte nur von erfahrenen Nutzern benutzt werden, da es sich mehr um ein nicht-unterstütztes Experiment von Exodus handelt.

 

Schritt 2 – Ripple kaufen auf Börse oder per Broker

Es gibt viele Optionen XRP zu erwerben. Handel Ripple gegen Fiat (EUR, USD, CHF, etc.) oder gegen andere Kryptowährungen wie Bitcoin. Generell ist es leichter und schneller Ripple mit Bitcoin zu kaufen und/oder einen Broker zu benutzen, statt eine Kryptobörse.

Ripple kaufen – Der leichte Weg

XRP mit BTC kaufen

  1. Kaufe Bitcoin (oder Ethereum) bei Coinbase oder einen anderen Broker.
  2. Transferiere Bitcoin (oder Ethereum) an Börse an dem du XRP mit Bitcoin kaufen kannst. Changelly (siehe unten) oder Shapeshift ist der leichteste und schnellste Weg dazu.

XRP mit EUR kaufen

Kaufe XRP direkt bei Changelly (Achtung hohe Gebühren!) mit Kreditkarte.

Ripple kaufen – Der fortgeschrittene Weg

Wenn du schon erfahrener bist, kannst du XRP auch direkt bei diversen Kryptobörsen kaufen. Registrierst du dich dort, musst du häufig einen Verifizierungsprozess durchlaufen, der von ein paar Tagen bis einigen Wochen dauern kann. Einige bekannte Kryptobörsen, die XRP direkt gegen EUR anbieten, sind Bitstamp und Kraken. Hier gehts zur Übersicht der meisten Kryptobörsen.

 

Schritt 3 – Ripple ins eigene Wallet transferieren

Dieser Schritt ist sehr wichtig, denn nur auf der eigenen Wallet kannst du selbst über die Sicherheit deiner Coins entscheiden. Hast du Changelly oder Shapeshift benutzt, dann entfällt dieser Schritt für dich, da eine eigene Ripple Wallet hier bereits vorausgesetzt wird.

Man kann es nicht häufig genug sagen: Lass deine Coins niemals länger als notwendig auf einer Kryptobörse liegen. Leider wurden die meisten Börsen bereits gehackt. Man sollte hier nicht faul sein – nachher ärgert man sich.

Teilen
Vorheriger ArtikelKryptoportfolio Fazit 2017 – Teil 2
Blogger und Blockchain-En­thu­si­ast. Ich beschäftige mich seit einigen Jahren mit Kryptowährungen. Der freiheitliche, philosophische Gedanke von Bitcoin hat mich zuerst begeistert, doch erst einige Zeit später habe ich das Potential in der Blockchain-Technologie verstanden. Mein Ziel ist es euch das Investieren und den Nutzen von Kryptowährungen auf eine einfache Weise näher zu bringen.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Trage deinen Namen hier ein