Ethereum kaufen

Smart Contract, DApp, DAO, World Computer- Ethereum bringt nicht nur neue Namen, sondern auch zahlreiche innovative Ansätze ins Kryptouniversum. Wie kauft man die Kryptowährung Ether?

Was ist Ethereum?

Ethereum ist eine Plattform für dezentrale Applikationen (DApps) und eine Fortführung der Idee von Bitcoin mit dem Fokus auf programmierbarem Geld und intelligenten Verträgen (Smart Contracts).

Was Ethereum besonders macht ist vor allem die Vielfalt seiner Anwendungsfälle. Solche Anwendungsfälle können spezielle Währungen, Finanztitel, Eigentumsnachweise, Elektronische Wahlsysteme, Crowdfunding, ganze digitale, autonome Organisationen (DAO) oder vieles mehr sein. Über Smart Contracts werden diese auf der Ethereum-Blockchain ohne zentrale Mittelmänner abgebildet.

Hier der ganze Artikel.

Was ist Ether?

Die eigene Kryptowährung Ether (ETH) wird für die Operationen auf der Ethereum-Blockchain benötigt. Für jede Bewegung von Ether-Salden, Ausführen und Beschreiben von Smart Contracts werden Ether (bzw. Gas) benötigt. Man kauft immer Ether und niemals Ethereum, viele Leute bringen das durcheinander.

Wie viele Ether gibt es?

  • 60 Millionen wurden durch den Pre-Sale generiert (an 9007 Investoren)
  • Weitere knapp 12 Millionen Ether bzw. 19,8% der Vorverkaufssumme gingen an frühe Beteiligte, Entwickler und Mitarbeiter der Ethereum Foundation.
  • 5 Ether werden pro Block (ca. 15-17s fortlaufend generiert) an die Miner ausgeschüttet.
  • 2-3 Ethers werden manchmal an andere Miner ausgeschüttet, wenn jene ebenfalls (zeitgleich) einen Block finden (Uncle Reward).

Wichtig: Die Menge an Ether ist nicht begrenzt, wie bei Bitcoin. Es soll die jährlich verloren gegangene Menge mit der jährlich neugeschöpften Menge ausgeglichen werden. Ether soll dann weder deflationär noch inflationär sein.

Ether/Ethereum kaufen

Wenn du bereits bei einer Kryptobörse angemeldet bist, solltest du überprüfen, ob diese auch den Handel mit Ether anbietet. Hier gibt es eine Übersicht von mir.

Ethereum über Coinbase kaufen (SEPA, Kreditkarte)

Mit Coinbase kannst du bequem und einfach Ether kaufen. Als Zahlungsmethode bietet Coinbase SEPA-Überweisung und Kreditkarte/Debitkarte an. Coinbase hat ebenfalls ein Ethereum Wallet, ich empfehle trotzdem sein eigenes Wallet zu benutzen.

Die Gebühren bei Coinbase liegen bei 1,49 – 3,99% pro Transaktion.

Zu Coinbase

 

Ethereum bei Bitpanda kaufen

Auf Bitpanda kann man ebenfalls Ethereum bequem und einfach kaufen. Bitpanda akzeptiert SEPA, Kreditkarte, Giropay, Sofort, Skrill, Netseller und vieles mehr.

Die Gebühren von Bitpanda sind direkt im Kaufkurs eingerechnet, sodass es Berechnung etwas schwieriger ist. Als ist das getestet habe waren es um die 5%.

Zu Bitpanda

 

Welche Ethereum Wallet verwenden?

Es ist wichtig seine eigene Ethereum Wallet zu benutzen. Nur so hast du die volle Kontrolle (und Sicherheit) über deine Ether. Auf Ethereum.org kannst du das offizielle Wallet herunterladen.

Daneben gibt es einige Light Wallets bei dem du nicht die komplette Ethereum Blockchain mit mehreren GB’s herunterladen musst. Exodus ist eine gute Wahl für Anfänger. Allerdings fehlen mir hier einige Sicherheitsaspekte.

Um ein Wallet mit höherer Sicherheit zu verwenden, empfehle ich ein Hardware Wallet zu benutzen. Ich selbst benutze den Ledger Nano S.

TEILEN
Vorheriger ArtikelBitcoin Gold Hardfork erklärt
Nächster ArtikelWochenbericht 42

Blogger und Blockchain-En­thu­si­ast. Ich beschäftige mich seit einigen Jahren mit Kryptowährungen. Der freiheitliche, philosophische Gedanke von Bitcoin hat mich zuerst begeistert, doch erst einige Zeit später habe ich das Potential in der Blockchain-Technologie verstanden. Mein Ziel ist es euch das Investieren und den Nutzen von Kryptowährungen auf eine einfache Weise näher zu bringen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here